logotype

wrapper-hvo.jpg

wrapper-events.jpg

wrapper-kdh.jpg

wrapper-san.jpg

Anmeldung

100 % Ehrenamt - 100 % vor Ort - 100 % für Sie

Wer sind die „Helfer vor Ort“ (HvO auch First Responder)? Wir sind Helfer des DRK Ortsverein Münchingen und unterstützen in unserer Freizeit den Rettungsdienst. Der HvO in Münchingen ist...

  • offiziell durch die Integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg alarmiert
  • ortsansässig und dadurch in der Regel vor dem Rettungsdienst bei Ihnen
  • unter anderem mit medizinischem Sauerstoff und Debrillator ausgerüstet
  • ehrenamtlich tätig

Im Notfall schnell eingreifen

images/aufgaben/hvo/hvo-01.jpg

Entstanden ist diese Institution vor dem Hintergrund, dass der reguläre Rettungsdienst unter Umständen erst später an einem Einsatzort in Korntal-Münchingen eintreffen kann, als ein ortsansässiger Helfer unserer Bereitschaft (HvO, First Responder).

Die Einsatzindikationen sind örtlich unterschiedlich geregelt. In der Regel kommt der HvO dann zum Einsatz, wenn das Notfallbild entsprechend vom Disponent der Integrierten Leitstelle Ludwigsburg zugeordnet werden kann. Das heißt der Helfer vor Ort kommt immer zusätzlich zu einem von Ihnen alarmierten Rettungsmittel des Regelrettungsdienstes.

Therapiefreies Intervall verkleinern

Um schwere gesundheitliche Schäden von Notfallpatienten abzuwenden, ist es wichtig, dass die Hilfe möglichst schnell vor Ort ist, um das therapiefreie Intervall zu verkürzen. Beispielsweise bei Herz-Kreislauf-Versagen treten schon nach wenigen Minuten irreversible Schäden am Gehirn auf, wobei die Chancen auf eine erfolgreiche Genesung pro Minute um etwa 10% sinken.

Ortskenntnis ausnutzen

Bei Unglücken und Unfällen soll der Helfer vor Ort die Lage am Unglücksort einschätzen und kann entsprechende Einsatzkräfte nachfordern, so dass eine effektivere Disposition der Hilfe möglich ist. 

Zusammenarbeit HvO und Rettungsdienst

Parallel zum HvO wird grundsätzlich immer der Rettungsdienst alarmiert. Der HvO ist kein Bestandteil des Rettungsdienstes, sondern eine ehrenamtliche Tätigkeit! Folglich besteht von Seiten des Patienten kein rechtlicher Anspruch. Ebenso besteht für die HvO keine Verpflichtung, bei einem Alarm in den Einsatz zu gehen. Insbesondere während der Arbeitszeit kommt es auf den Arbeitgeber an, ob er den Helfer für den Einsatz freistellt oder nicht. Die Regelungen für die Kameraden der Feuerwehr gelten für Helfer der Hilfsorganisationen leider (noch) nicht.

Einsatzstatistik 2012 bis heute

Die Einsätze eines Helfer vor Orts umfassen vom Sturz über die akute Atemnot bis hin zum Herz-Kreislauf-Stillstand alle erdenklichen Notfallbilder. So entwickelten sich die Einsatzsatzzahlen der Helfer vor Ort.

  • Jahr 2000 - 100 Einsätze,
  • Jahr 2012 - 7 Einsätze,
  • Jahr 2013 - 10 Einsätze,
  • Jahr 2014 - 21 Einsätze,
  • Jahr 2015 - 119 Einsätze,
  • Jahr 2016 - 152 Einsätze
  • Jahr 2017 - 91 Einsätze (Stand 29.06.2017)